Datenschutz

Unsere Datenschutzbestimmungen

Since we're active exclusively in Germany, our privacy policy is provided solely in a German language version

Datenschutzerklärung (Jobsens.ai) 

Vielen Dank für Ihren Besuch von jobsens.ai. Für uns ist der Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten von besonderer Bedeutung.

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit den Leistungen, die wir unter www.jobsens.ai anbieten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (Art. 4 Nr. 1 DSGVO). Darunter fallen Informationen wie Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Postanschrift oder Ihre Telefonnummer. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden, wie z. B. die Anzahl der Nutzer einer Internetpräsenz, fallen nicht hierunter.

1. Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Der Verantwortliche (im Folgenden als „StepStone“ oder „wir“ bezeichnet) im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:
StepStone Deutschland GmbH
Völklinger Straße 1
40219 Düsseldorf
Germany
Tel: +49 211 93493-0
E-Mail: 
info@stepstone.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:
StepStone Deutschland GmbH
Völklinger Straße 1
40219 Düsseldorf
erreichbar per Telefon unter 0211 93493-0
und per E-Mail 
datenschutz@stepstone.de

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitungen sowie Dauer der Speicherung

3.1 Sie können bei jobsens.ai ein Profil erstellen. Zweck dieser Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Jobsens.ai ist, dass Sie als passender Kandidat für vakante Positionen bei unseren Kunden durch diese Kunden, die grundsätzlich aus allen Teilen der Welt stammen können, gefunden werden können. Hierzu werden Ihre Daten zunächst anonymisiert in einer für unsere Kunden durchsuchbaren Datenbank hinterlegt. Bekundet ein Kunde gegenüber uns sein Interesse an einem bestimmten Kandidaten, so übernehmen wir die Kommunikation zwischen Ihnen und dem Kunden. Dem Kunden werden dabei noch keine personenbezogenen Daten des Nutzers preisgegeben. Erst, wenn Sie hierzu Ihr Einverständnis erteilen, wird dem Kunden die Möglichkeit eröffnet, direkt mit Ihnen in Kontakt zu treten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist der mit Ihnen abgeschlossene Vertrag auf Basis unserer Nutzungsbedingungen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 b DSGVO). Ihre personenbezogenen Daten speichern wir für diesen Zweck für die Dauer des mit Ihnen bestehenden Vertrages.

3.2 Im Übrigen können wir Ihre Daten nutzen, um daraus anonymisierte Statistiken zu erstellen. Für diesen Zweck speichern wir mit dem Moment der Anonymisierung keinerlei personenbezogene Daten. Rechtsgrundlage ist ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, nämlich die Verfolgung unserer Geschäftsinteressen.

3.3 Facebook Custom Audience 

Wir verwenden die Funktion „Custom Audiences über deine Webseite“ des sozialen Netzwerks Facebook der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“). Mit Hilfe dieser Funktion kann Facebook erkennen, dass Sie unsere Seite besucht haben und Ihnen und, wenn die Funktion „Lookalike Audiences“ bei Facebook genutzt wird, auch anderen Personen, die mit Ihnen bestimmte zielgruppenspezifische Merkmale gemeinsam haben, so zielgruppenspezifische Werbung anzeigen. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über einen Zählpixel eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch u. a. von Ihrem Browser die Information, dass von Ihrem Endgerät unsere Seite aufgerufen wurde. Wenn Sie Facebook-Nutzer sind, kann Facebook hierdurch den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Wir können lediglich auswählen, welchen Segmenten von Facebook-Nutzern (wie Alter, Interessen) unsere Werbung angezeigt werden soll. Dabei nutzen wir eine von zwei Arbeitsweisen von Custom Audiences, bei der keine Datensätze, insbesondere keine E-Mailadressen unserer Nutzer – weder verschlüsselt noch unverschlüsselt – an Facebook übermittelt werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/. Bitte klicken Sie hier, wenn Sie keine Datenerfassung via Custom Audiences wünschen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads#_=_ Alternativ können Sie den Facebook Pixel auf der Seite der Digital Advertising Alliance unter dem folgenden Link deaktivieren: http://www.aboutads.info/choices/.

3.4 Adobe Analytics

Wir nutzen Adobe Analytics, ein Web-Analyse-Tool von Adobe Systems Software Ireland Limited, das es uns ermöglicht, unsere Dienste gemäß Ihren Anforderungen zu optimieren.Adobe Analytics verwendet „Cookies“, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an Server des Dienstes in Irland übertragen und dort anonymisiert und sodann in anonymisierter Form zur weiteren Verarbeitung an Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Adobe nutzt diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.Eine Speicherung personenbezogener Daten findet aufgrund der Anonymisierung nicht statt.Als Benutzer unserer Websites haben Sie natürlich die Möglichkeit, Cookies jederzeit über Ihre Browser-Einstellungen zu blockieren. Sie können jeder künftigen Aufzeichnung Ihres Benutzerverhaltens auf der Plattform widersprechen; wenn Sie auf den nachstehenden Link klicken, erhalten Sie eine Anweisung dazu, wie Sie Cookies auf Ihrem Computer deaktivieren können: https://www.adobe.com/privacy/opt-out.html.Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist ein berechtigtes Interesse nach Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe (f) DSGVO. Das berechtigte Interesse im Sinne von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe (f) DSGVO, das wir bei der Verarbeitung der vorstehend erläuterten Daten verfolgen, ist unser Interesse an einer Nutzer- und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Angebote. Ein entgegenstehendes Interesse ist insbesondere deshalb nicht ersichtlich, weil Sie jederzeit widersprechen können.

3.5 Tealium Audience Stream

Wir verwenden innerhalb unseres Internetauftritts den „Tealium Audience Stream“, einen Dienst von Tealium Inc., 11085 Torreyana Road, San Diego, CA 92121, USA (Tealium), wobei Daten erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. In unserem Auftrag wird Tealium diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website automatisiert und in Echtzeit bedarfsgerecht zu gestalten und Werbung auszuspielen. Hierfür werden beispielsweise folgende Informationen erhoben: gesehene und geklickte Anzeigen, Artikel, Werbung, Besucherzahlen, Thema der Seite etc. Die pseudonymisierten Nutzungsprofile werden ohne eine gesondert zu erteilende Einwilligung nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Auch die von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit den Nutzungsprofilen zusammengeführt. Zur Erstellung der Nutzungsprofile werden Cookies oder bei mobilen Endgeräten ähnliche Technologien eingesetzt. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden ausschließlich in Deutschland gespeichert. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.Der Datenerhebung und -speicherung zum Zwecke der Webanalyse und der Werbeausspielung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie der Anleitung auf http://tealium.com/de/privacy/ folgen. Rechtsgrundlage ist ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO, nämlich die Verfolgung unserer Geschäftszwecke 

3.6 Tealium iQ (Tag Management System)

Diese Website verwendet ein Tag Management System (TMS), einen Dienst von Tealium Inc., 11085 Torreyana Road, San Diego, CA 92121, USA (Tealium), um Teile der Webseiten dynamisch anzupassen. Zur Ermöglichung dieser Funktionalität wird ein Cookie namens utag_main angelegt. Das TMS ist zur Bereitstellung unserer Dienste notwendig und kann daher nicht deaktiviert werden. Der Cookie hat eine Laufzeit von 12 Monaten. Die Übermittlung Ihrer IP Adresse an Tealium erfolgt in die USA und damit in einen Staat außerhalb der EU oder des EWR. Diese Übermittlung ist nach Art. 45 DSGVO zulässig, da Tealium Privacy Shield zertifiziert ist und somit nach dem Durchführungsbeschluss der Kommission (EU) 2016/1250 (http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016D1250&from=DE) ein angemessenes Datenschutzniveau besteht. Die Zertifizierung kann unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TSaYAAW&status=Active eingesehen werden. Rechtsgrundlage ist ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO, nämlich die Verfolgung unserer Geschäftszwecke. 

3.7 Newsletter und Emailversand

Wenn Sie sich für einen Newsletter registrieren, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse zum Versand des jeweiligen Newsletters, in dem wir Sie regelmäßig zu interessanten Themen informieren. Um Ihre ordnungsgemäße Anmeldung zum Newsletter sicherzustellen, das heißt, um unautorisierte Anmeldungen im Namen Dritter zu verhindern, werden wir Ihnen nach Ihrer erstmaligen Newsletteranmeldung im Double-Opt-In-Verfahren eine Bestätigungs-E-Mail senden, in der wir um Bestätigung der Registrierung bitten. Rechtsgrundlage für den Versand der Double Opt In Email ist dabei ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters nach erfolgtem Double Opt In ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO. Im Zusammenhang mit Ihrer Newsletteranmeldung speichern wir außerdem Ihre IP-Adresse und Datum sowie Uhrzeit der Anmeldung und der Bestätigung, damit wir zu einem späteren Zeitpunkt die Anmeldung nachvollziehen und beweisen können. Rechtsgrundlage für diese Speicherung ist ein berechtigtes Interesse im Sinne Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei das berechtigte Interesse die Nachweismöglichkeit der Anmeldung ist. Wir speichern Ihre Emailadresse, um Ihnen den Newsletter zu senden, bis Sie sich abmelden oder wir das Senden des Newsletters an Sie beenden. Im Übrigen können wir Ihnen per Email Nachrichten zu StepStone Diensten senden, die denen ähnlich sind, die Sie bereits nutzen. Rechtsgrundlage ist ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO, nämlich die Verfolgung unserer Geschäftsinteressen. Zur statistischen Auswertung der von uns versandten Emails enthalten diese sogenannte Zählpixel. Dies ist eine in die in HTML formatierte Email eingebettete Miniaturgrafik, mit deren Hilfe wir erkennen können, ob und wann Sie eine E-Mail geöffnet haben und welche in der E-Mail befindlichen Links aufgerufen wurden. Dabei wird auch Ihre IP-Adresse an unsere Server übermittelt. Jedoch speichern wir diese nicht und auch keine anderen personenbezogenen Daten. Rechtsgrundlage für Nutzung dieser Zählpixel ist ein berechtigtes Interesse im Sinne Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei das berechtigte Interesse in der Auswertung und Optimierung unserer Newsletter besteht. Sie können jederzeit sämtlichen Arten von Newslettern von StepStone widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen (d.h. bspw. die Kosten Ihres Internetproviders) entstehen.

4. Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten

Soweit Sie Ihr Einverständnis wie in Ziff. 3 beschrieben gegeben haben, legen wir Ihre personenbezogenen Daten einem konkreten Kunden offen.

Im Übrigen übermitteln wir Ihre Daten nicht an Dritte. Wir nutzen allerdings Auftragsverarbeiter, das sind Unternehmen, die ausschließlich nach unserer Weisung und in unserem Auftrag auf Basis eines Vertrages Daten für uns verarbeiten. Dabei handelt es sich um folgende Zwecke, bei denen folgende Dienstleister zum Einsatz kommen:

4.1 Hosting

Für Zwecke des Hostings unserer Plattformen und Back-Up Leistungen nutzen wir Auftragsverarbeiter, so dass personenbezogene Daten, die bei uns gespeichert werden, an diese Auftragsverarbeiter übermittelt werden. Diese Auftragsverarbeiter sind Amazon Webservices, Inc., 410 Terry Drive Ave North, WA 98109-5210 Seattle, USA (die Daten werden ausschließlich in der EU verarbeitet), StepStone GmbH, Axel-Springer-Str. 65, 10969 Berlin, Germany, StepStone Continental Europe GmbH, Völklinger Straße 1, 40219 Düsseldorf, Germany und StepStone N.V., Koningsstraat 47 Rue Royale, 1000 Brüssel, Belgien. Diese Auftragsverarbeiter werden personenbezogene Daten für die Dauer speichern, wie die Daten auf Basis der in dieser Datenschutzerklärung definierten Zwecke auf unseren Plattformen gespeichert werden

4.2 Administrative, Fehlerbehebungs- und Supportleistungen

Für administrative, Fehlerbehebungs- und Supportleistungen nutzen wir die StepStone Services sp. z o.o., ul. Domaniewska 50, 02-672 Warschau, Polen, die somit ebenfalls Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten haben kann. Grundsätzlich findet eine Speicherung personenbezogener Daten durch die StepStone Services sp. z o.o nicht statt. Lediglich in Ausnahmefällen erfolgt eine solche, beispielsweise, wenn dies im Zusammenhang mit der Behebung technischer Probleme erforderlich sein sollte. In diesen Fällen erfolgt eine Speicherung nur im Umfang und für die Dauer wie dies erforderlich ist.

4.3 Versand von Emails und anderen Nachrichten

Wir versenden Emails mit dem Dienst „MailChimp“ der Firma Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzerklärung von Mailchimp können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. Die Übermittlung an Rocket Science Group LLC ist nach Art. 45 DSGVO zulässig, weil Rocket Science Group, LLC Privacy Shield zertifiziert ist und somit nach dem Durchführungsbeschluss der Kommission (EU) 2016/1250 (http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016D1250&from=DE) ein angemessenes Datenschutzniveau besteht. Die Zertifizierung kann unter  https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active eingesehen werden. Wir setzen Mailchimp auf Basis eines berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO (nämlich unseres Interesses, Emails effektiv zu versenden) und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO ein.

Mailchimp kann die Daten der Empfänger in pseudonymisierter Form, also ohne Bezug zu einer konkreten Person, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Mailchimp nutzt die Daten jedoch nicht, um unsere Empfänger selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

4.4 Proxy Caching und Web Application Firewall

Wir nutzen Akamai Technologies GmbH, Parkring 20-22, 85748 Garching, Germany und Akamai Technologies, Inc., 150 Broadway, Cambridge, 02142 MA, USA als Auftragsverarbeiter für die Zwecke des Proxy Caching und für eine Web Application Firewall. Das bedeutet, dass jeglicher Besuch unserer Webseiten durch die Server von Akamai geleitet wird, das heißt, der Nutzer wird nicht direkt mit unseren Servern verbunden, sondern mit denen von Akamai und Akamai wird dann eine Anfrage bei uns stellen und die Inhalte an den Nutzer ausliefern. Proxy Caching bedeutet hierbei, dass Akamai bestimmte Inhalte, jedoch keine personenbezogenen Daten für eine Dauer von 24 Stunden zwischenspeichert, damit diese schneller an Sie ausgeliefert werden können. Die Web Application Firewall bedeutet, dass Akamai versucht, böshaften Webtraffic zu identifizieren und verhindert, dass dieser unsere Webseiten erreicht. Akamai speichert keine personenbezogenen Daten. Allerdings wird jeglicher Datenfluss zwischen unseren Servern und dem Nutzer durch Akamai geleitet, so dass dies auch personenbezogene Daten umfasst. Die Übermittlung an Akamai Technologies, Inc erfolgt in die USA und damit in einen Staat außerhalb der EU oder des EWR. Diese Übermittlung ist nach Art. 45 DSGVO zulässig, da Akamai Technologies, Inc Privacy Shield zertifiziert ist und somit nach dem Durchführungsbeschluss der Kommission (EU) 2016/1250 (http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016D1250&from=DE) ein angemessenes Datenschutzniveau besteht. Die Zertifizierung kann unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000Gn4RAAS&status=Active eingesehen werden.In Bezug auf Akamai kommt im Hinblick auf die Rechtsgrundlage hinzu, dass wir damit auch technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz unserer Plattformen und der darauf gespeicherten personenbezogenen Daten umsetzen.

5. Übermittlungen von Daten in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR

Wir können Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenanntes „Drittland“) übermitteln, wenn der jeweilige Kunde in einem solchen Drittland sitzt. Eine solche Übermittlung ist zulässig, weil sie zur Erfüllung des mit Ihnen bestehenden Nutzungsvertrages von jobsens.ai erforderlich ist (Art. 49 Abs. 1 b DSGVO). Zum anderen übermitteln wir Ihre Daten, wie in Ziff. 4.4 beschrieben, bei der Nutzung von Akamai in ein Drittland. 

6. Betroffenenrechte

Sie haben verschiedene Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten. Sie haben das Recht Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten einschließlich eventueller Empfänger und der geplanten Speicherdauer zu erhalten (Art. 15 DSGVO), auf Berichtigung (Art. 16 DGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO), auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Erfolgt die Verarbeitung auf Basis einer Einwilligung, können Sie diese jederzeit widerrufen.

Wenn Sie Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

7. Besteht eine Pflicht, personenbezogene Daten anzugeben?

Soweit Sie die Dienste von Jobsens.ai wie in Ziff. 3.1 beschrieben nutzen wollen, müssen Sie im Rahmen des abzuschließenden Vertrages bestimmte Daten angeben. Im Übrigen ist die Bereitstellung personenbezogener Daten weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, noch sind Sie verpflichtet, personenbezogene Daten bereitzustellen.

8. Änderung der Datenschutzerklärung; Zweckänderung

Wir behalten uns das Recht vor, die Datenschutzerklärung unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben zu ändern. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie jeweils an dieser Stelle oder einer anderen entsprechenden, leicht auffindbaren Stelle unserer Webseite. Wenn wir beabsichtigen, Ihre Daten für andere Zwecke zu verarbeiten, als jene für die sie erhoben wurden, teilen wir Ihnen dies unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen im Voraus mit.